www.wahrbergBIKEaurach.de
programm strecke info anmeldung kontakt aktuell
freeride/dirt fahrer sieger   impressionen ergebnisse
Info
10. CrossCountry Mountainbike-Rennen
am Sonntag, 4.September 2016

5. Rennen im Schwenninger-MTB-Frankencup

Cross Country Rennen um 14:00 Uhr und zusätzliches Kid's Race um 11:30 Uhr vor dem Bambini- und Hauptrennen. Außerdem gibt es wieder ein attraktives Rahmenprogramm!

Parken, Duschen, Umkleiden Sportgelände SSV Aurach. (Bitte nutzen sie diese Parkplätze)
Toiletten Sportheim Aurach und Start/Ziel-Bereich.

Der Start/Zielbereich befindet sich am Kinderspielplatz Ende der Fellastraße. Ausschilderung vorhanden.

Flyer 2016 demnächst hier!


Sonderwertung Auracher Meisterschaft mit Auszeichnung durch einen Wanderpokal

Startgeld
18,- Euro bei Voranmeldung bis 22.08.2016 mit T-Shirt
18,- Euro bei Anmeldung vom 23.08.2016 bis 29.08.2016 kein T-Shirt
23,- Euro Bei Nachmeldung am 04.09.2016
von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr, kein T-Shirt
15.- Euro Herren BDR-Lizenzfahrer (ohne Shirt), 1.- Euro Nachmeldegebühr
 8.- Euro Junioren BDR-Lizenzfahrer (ohne Shirt), 1.- Euro Nachmeldegebühr


Kids-Race:
5,- Euro bei Voranmeldung bis 22.08.2016
5,- Euro bei Anmeldung vom 23.08.2016 bis 29.08.2016, kein T-Shirt
8,- Euro bei Nachmeldung am 04.09.2016 von 10:30 bis 12:30 Uhr, kein T-Shirt
 3.- Euro Jugend BDR-Lizenzfahrer (ohne Shirt), 2.- Euro Nachmeldegebühr


PRÄMIEN
  • Altersklassenwertung ab 3 Teilnehmer
  • AK-Sieger Sachpreise
  • T-Shirts für alle vorangemeldeten Teilnehmer im Hauptrennen und im Kids-Race.
  • Die ersten 75 Anmelder des Hauptrennens erhalten ein attraktives Funktionsshirt mit freundlicher Unterstützung von
    Nölp Textildruck
  • Gutschein wahlweise für Grillgut oder Pasta und Getränkeversorgung nach dem Rennen im Zielbereich.
  • Pokale für Platz 1-5 bei der Gesamtwertung der Männer und Platz 1-3 bei Gesamtwertung der Frauen
  • Sonderwertung Auracher Meisterschaft mit Auszeichnung durch Wanderpokal
  • Urkunden und Ergebnislisten im Internet
  • Wertung in der AGIL-Liga
  • Wertung im Frankencup


Wettkampfbedingungen
  • Teilnahme auf eigenes Risiko!
  • Helmpflicht!
  • Mindestalter: 15 Jahre im Hauptrennen
  • Klasseneinteilungen: siehe unter Anmeldung
  • Elektronische Zeitmessung
  • Für ausreichenden Versicherungsschutz sorgt der Teilnehmer selbst!


Sonderwertung Auracher Meisterschaft mit Auszeichnung durch einen Wanderpokal

Schwenninger-MTB-Frankencup 2016Logo MTB Frankencup
Voraussichtliche Termine und Veranstalter 2016.

Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen positiven Rückmeldungen zu unserer Rennserie. Das Altersklassenangebot von U9 bis Senioren 3 bleibt auch dieses Jahr erhalten. Wir freuen uns darauf die Rennserie somit weiterhin mit 6 erstklassigen MTB-Rennen der Region Unter- und Mittelfranken in das nächste Jahr führen zu können.


1. Lauf 29.05.2016
MTB-Rennen Abendrennen Gebrunn
MTB-Rennen Abendrennen Gebrunn



2. Lauf 12.06.2016
MTB-Rennen Werneck/Schraudenbach
MTB-Rennen Werneck/Schraudenbach



3. Lauf 09.07.2016
MTB-Rennen Rappershausen (Bikepool Bayern/Michael Kreill)



4. Lauf 24.07.2016
6. Mountainbikerennen im Weinparadies Weigenheim
Rennen im Weinparadies




5. Lauf 04.09.2016
10. Cross-Country Mountainbike Rennen in der AGIL


6. Lauf 03.10.2016
7. Mountainbike-Marathon Güntersleben

Maintal Bike Marathon





Hier noch die diesjährigen AK-Einteilungen, obwohl diese in der übersandten Ausschreibung auch schon aufgeführt sind. Auszug aus der Serienwertung des www.MTB-Frankencup.de

Serienwertung 2016

In die Serienwertung kommt automatisch jeder Teilnehmer, der mindestens zwei der Schwenninger MTB-Frankencup-Rennen in Wertung vollendet hat.

Für jedes gestartete Rennen bekommt der Starter pauschal 5 Punkte (sog. Basispunkte) für die Rennserie angerechnet – unabhängig von der erreichten Platzierung.

Beispiel: Bei angetretenen 5 Rennen werden auch für alle 5 Rennen Basispunkte vergeben (kein Wegfall durch Streichergebnis).

In den einzelnen Frankencup-Klassen werden zusätzlich Punkte vom ersten Platz beginnend bis zum letzten Platz wie folgt verteilt: 25 / 22 / 20 / 18 / 16 / 15 / 14 / usw. bis 1 Punkt für jeden der sein Rennen beendet, vergeben (sog. Wertungspunkte).

Die 3 besten Platzierungen gehen in die Gesamtwertung ein - der Rest sind Streichergebnisse. Bitte beachten Sie, dass nur auf den einer Altersklasse zugewiesenen Streckenlängen einer Veranstaltung Punkte (Basis, sowie Wertungspunkte) erzielt werden können.

Beispiel: Ist die Mitteldistanz für die Altersklasse U19 ausgeschrieben und ein U19-Fahrer startet und gewinnt auf der Langdistanz, bekommt er hierfür keine Punkte.

Die Gesamtwertungspunkte errechnen sich nach Abschluss der Rennserie somit aus der Addition der Basispunkte plus der Wertungspunkte. Maximal können somit 105 Punkte erzielt werden (30 Basispunkte plus 75 Wertungspunkte). Bei Punktegleichstand zählen die nächst besseren Platzierungen weiterer Läufe. Führt dies nicht zu einer Entscheidung zählt die bessere Platzierung im letzten Lauf.

Die Alterklassen wurden in Anlehnung an den BDR festgelegt und werden im Schwenninger MTB-Frankencup für 2016 von U9 bis Senioren/-innen 4 wie folgt angeboten.

Schüler U9 m/w (2008-2009),
Schüler U11 m/w (2006-2007),
Schüler U13 m/w (2004-2005),
Schüler U15 m/w(2002-2003),
Jugend U17 m/w (2000-2001),
Junioren U19 m/w (1998-1999),
Hauptklasse m/w (1987-1997),
Senioren/ -innen 1 (1977-1986),
Senioren/ -innen 2 (1967-1976),
Senioren/ -innen 3 (1966 und älter)
jeweils getrennt nach männlich/weiblich.

Routenplaner zum Rennen

Anfahrt zum wahrbergBIKEaurach Mountainbike-CrossCountry Rennen in der AGIL in Aurach.



Ortsplan der Gemeinde Aurach
970 KB

Laufkalender24.de

Romantisches Franken

Die AGIL-Liga

Ebenso ist wahrbergbikeaurach weiterhin Mitglied in der AGIL-Liga. Sie besteht aus folgenden Wettkämpfen:

1. Wettkampf 07.05.2016,
15.Burgoberbacher Duathlon


2. Wettkampf 18.06.2016
27.Altmülhltal-Triathlon


3. Wettkampf 04.09.2016
10.wahrbergBIKEAurach


4. Wettkampf 09.10.2016
5. BärenlochBIKEHerrieden




AGIL macht Sport und Sport macht agil. Wörtlich nehmen dies zur Zeit Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder der vier Gemeinden sowie aktive Sportler aus nah und fern. Unter der Devise findet zur Zeit die AGIL-Liga der vier Gemeinden statt.

Hier gibt es weitere Infos zur
AGIL-Wertung


Weitere interessante MTB-Veranstaltungen in der Umgebung:


» 13. Day of Bike in Wettstetten im Altmühltal am 10.09.16
Logo Day of Bike



Logo Passion 2 Bike


Verhaltensregeln für ein Partnerschaftliches Mountainbiking im Einklang mit der Natur.

Logo DIMB

Fair on Trails - Initiative der

Deutsche Initiative Mountainbike DIMB

Die Trailrules:

Die Einhaltung unserer Wegeregeln hilft, die Natur zu schonen und das Miteinander im Wald und am Berg zu verbessern.

1. Fahre nur auf Wegen

Fahre nie querfeldein, du schädigst sonst die Natur! Respektiere lokale Wegsperrungen! Forstwirtschaft, Viehtrieb und Belange des Naturschutzes rechtfertigen dies. Auch in Naherholungsgebieten können lokale Sperrungen berechtigt sein. Die Art und Weisein der du fährst bestimmt das Hadeln der Behörden und Verwaltungen. Auf Privatgrund bist du oft nur geduldet!

2. Hinterlasse keine Spuren

Bremse nicht mit blockierenden Rädern (Ausnahme in Notsituationen) Blockierbremsungen begünstigen die Bodenerosion und verursachen Wegeschäden. Stelle deine Fahrweise auf den Untergrund und die Wegbeschaffenheit ein. Nicht jeder Weg verträgt jedes Bremsmanöver und jede Fahrweise.

3. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle

Unachtsamkeit, auch nur für wenige Sekunden, kann einen Unfall verursachen. Passe deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an. Du mußt auf Sichtweite anhalten können! Zu deiner eigenen Sicherheit und der anderer Menschen.

4. Respektiere andere Naturnutzer

Kündige deine Vorbeifahrt frühzeitig an. Erschrecke keinen anderen Wegenutzer. Vermindere deine Geschwindigkeit beim Passieren auf Schrittgeschwindigkeit oder halte an. Bedenke, dass andere Wegenutzer dich zu spät wahrnehmen können. Fahre, wenn möglich in kleinen Gruppen.

5.Nimm Rücksicht auf Tiere

Weidetiere und alle anderen Tiere in Wald und Flur bedürfen besonderer Rücksichtnahme! Schließe Weidezäune, nachdem du sie passiert hast. Verlasse rechtzeitig zur Dämmerung den Wald, um die Tiere bei ihrer Nahrungsaufnahme nicht zu stören.

6. Plane im Voraus

Begine deine Tour möglichst vor der Haustür. Prüfe deine Ausrüstung, schätze deine Fähigkeiten richtig ein und wähle die Gegend, in der du fahren willst entsprechend aus. Bedenke unvorhergesehene Situationen. Werkzeug, Proviant, Erste-Hilfe-Set. Ein Helm kann schützen, ist aber keine Lebensversicherung.

Radhaus Ansbach
Getränke-Center Aurach
Passion2bike